Stadtrat

Stadtrat

  1. Startseite
  2. /
  3. Stadtrat

Stadtrat und Fachausschüsse

Der Stadtrat ist das wichtigste Entscheidungsgremium in Hennef. Vorsitzender ist der Bürgermeister, der zugleich die Stadtverwaltung leitet. Der Rat ist oberstes Verwaltungsorgan der Gemeinde. Er fasst Beschlüsse in allen wichtigen Angelegenheiten der Stadt, wobei die meisten Themen bereits in Fachausschüssen beraten und beschlossen worden sind. Der Stadtrat hat jedoch das letzte Wort.

Die Sitzungen des Rates (und der Fachausschüsse) sind öffentlich, damit Bürgerinnen und Bürger und die Presse die Diskussionen und Entscheidungsprozesse mitverfolgen können. Jedoch haben alle Sitzungen am Schluss einen meist kurzen nichtöffentlichen Teil, in denen Themen besprochen werden, die zum Schutze Dritter nicht öffentlich werden dürfen.

Fraktionen und Mitglieder im Stadtrat

 

Dem Rat der Stadt Hennef gehören nach dem Ergebnis der Kommunalwahl 2020 mit Bürgermeister Mario Dahm (SPD) 49 Personen an. Davon sind 36 Männer (73,47 %) und 13 Frauen (26,53 %).

CDU

Fraktion der CDU

 

  • Fraktionsvorsitzender: Sören Schilling
  • Historisches Rathaus, Zimmer-Nr. 25
  • Frankfurter Str. 97
  • Tel. 02242 / 888 295
  • Fax 02242 / 888 7 295
  • E-Mail: cdu@hennef.de
  • Internet: www.hennefpartei.de
CDU

Mitglieder

 

Peter Auerbach
Karl-Michael Büllesbach
Claudia Dederich
Gerhard Dohlen
Peter Ehrenberg
Martin Gerards
Markus Kania
Elisabeth Keuenhof
Angelina Keuter
Uta Kugland
Christoph Laudan
Reinhard Lindner
Ulrich Merz
Dirk Mikolajczak
Wolfgang Neuhöfer
Ralf Offergeld
Heinz Willi Sauer
Sören Schilling
Thomas Wallau

SPD

Fraktion der SPD

 

  • Fraktionsvorsitzende: Hanna Nora Meyer
  • Rathausneubau, Zimmer-Nr. 1.01
  • Frankfurter Str. 97
  • Tel. 02242 / 888 294
  • Fax 02242 / 888 7294
  • E-Mail: spd@hennef.de
  • Internet: www.spd-hennef.de
SPD

Mitglieder

 

Dorothee Akstinat
Hans Jürgen Diekmann
Claudia Engler
Bettina Fichtner
Björn Golombek
Henning Herchenbach
Veronika Herchenbach-Herweg
Ralf Jung
Karin Lemke
Simone Löffel
Hanna Nora Meyer
Dirk Schlömer
Gerald Steinmetz
Christian Tölle

Bündnis 90 / Die Grünen

Fraktion Bündnis90/Die Grünen

 

Bündnis 90 / Die Grünen

Mitglieder

 

Matthias Ecke
Detlev Fiedrich
Kay-Henning Gockel
Iris Laier
Johannes Noppeney
Jennifer Sass
Sabine Widmaier

Die Unabhängigen

Fraktion Die Unabhängigen

 

Die Unabhängigen

Mitglieder

 

Norbert Niebiossa
Norbert Meinerzhagen
Dirk Schönenborn

F.D.P.

Fraktion der FDP

 

FDP

Mitglieder

 

Michael Marx
Alexander Hildebrandt
Kevin Müllerke

Die Fraktion

Die Fraktion

 

Logo der Ratsfraktion Die Fraktion

Mitglieder

 

Detlef Krey
Astrid Stahn

Hennefer Erklärung

Hennefer ErklärungNächstenliebe, Gastfreundschaft, Hilfsbereitschaft und Toleranz sind Kern unseres Menschenbildes und ein ganz wesentlicher und unverzichtbarer Teil unserer Kultur. „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ So lautet der erste Artikel unseres Grundgesetzes. In Absatz 2 dieses Artikels heißt es: „Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.“ Diese Haltung aufrichtiger Menschlichkeit ist für uns in Hennef die Grundlage allen Handelns. Die Grundrechte gelten für jeden Menschen, gleich welchen Glaubens, welchen Geschlechts, welcher Herkunft oder welcher Lebensweise. Lesen Sie hier den kompletten Wortlaut der Hennefer Erklärung.

 

Der Hennefer Stadtrat hat zudem am 15. März 2021 einstimmig beschlossen, dass sich die Stadt der kommunalen Initiative „Städte Sicherer Häfen” anschließt und der Potsdamer Erklärung vom 3. Juni 2019 beitritt. Auch dazu finden sie im Bereich Hennefer Erklärung weitere Infos.

Kommunalwahl 2020

 

Externer Link: Die Hennefer Wahlergebnisse vom 13. September und der Stichwahl vom 27. September der Kommunalwahl 2020 findet man hier auf de Website des Rechenzentrums.

 

Die wichtigsten Grafiken haben wir Ihnen hier zusammengefasst (für eine Vergrößerung bitte anklicken):

Auskunft gem. §§ 7 und 8 Korruptionsbekämpfungsgesetz

Am 01. März 2005 ist das von der Landesregierung NRW am 16.12.2004 erlassene Korruptionsbekämpfungsgesetz – KorruptionsbG NW- in Kraft getreten. Es wurde zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 14. September 2021 (GV. NRW. S. 1072), in Kraft getreten am 01. Juni 2022. Die Mitglieder in den Gremien und der Hauptverwaltungsbeamte der Stadt Hennef (Sieg) sind danach verpflichtet, schriftlich Auskunft zu geben über

 

  • den ausgeübten Beruf und Beraterverträge,
  • die Mitgliedschaften in Aufsichtsräten und anderen Kontrollgremien im Sinne des § 125 Abs. 1 Satz 5 des Aktiengesetzes,
  • die Mitgliedschaft in Organen von verselbstständigten Aufgabenbereichen in öffentlich-rechtlicher oder privatrechtlicher Form der in § 1 Abs. 1 und Abs. 2 des Landesorganisationsgesetzes genannten Behörden und Einrichtungen,
  • die Mitgliedschaft in Organen sonstiger privatrechtlicher Unternehmen,
  • die Funktionen in Vereinen oder vergleichbaren Gremien.

 

Diese Angaben sind in geeigneter Form jährlich zu veröffentlichen. Der Rat der Stadt Hennef (Sieg) beschloss in seiner Sitzung am 21.12.2020, dass die nach dem Korruptionsbekämpfungsgesetz geforderten Erklärungen aller kommunalen Mandatsträger*innen und des Hauptverwaltungsbeamten nach einheitlichen Vorgaben dem Bürgermeister zu melden sind. Die Daten sind auf Dauer im Rats- und Bürgermeisterbüro hinterlegt und können dort von interessierten Bürgerinnen und Bürgern während der Dienststunden eingesehen werden. Die Daten werden dauerhaft auf der städtischen Homepage im Internet veröffentlicht. Daneben erfolgte die Bekanntmachung im Mitteilungsblatt der Stadt Hennef (Sieg) über die Möglichkeit der Einsichtnahme im Ratsbüro.

Die Zusammenfassung der von den Mitgliedern der Gremien der Stadt Hennef (Sieg) beantworteten Fragebögen liegen im Rathaus, Ratsbüro, Zimmer 1.08, Monika Dameris, Tel. 02242 / 888-197, während der Öffnungszeiten montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, montags und mittwochs von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr und donnerstags von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr für jede*n Interessierte*n zur Einsichtnahme aus.

 

Die Gewähr für die Richtigkeit der Angaben und Aktualisierung bei Veränderungen liegt bei der/dem Meldepflichtigen.

 

Der vollständige Text des Korruptionsbekämpfungsgesetzes ist unter diesem Text als Dowload verfügbar und auf den Seiten des Landes NRW zu finden (www.im.nrw.de).