Drei Morde in der Stadtbibliothek

Isabella Archan präsentierte mit viel Humor und voller Witz ihren Alpen-Krimi.

Isabella Archan präsentierte mit viel Humor und voller Witz ihren Alpen-Krimi.

Mehr als eine Lesung: Das Publikum war begeistert von Isabella Archans lebhaften Darstellung ihrer Protagonisten.

Mehr als eine Lesung: Das Publikum war begeistert von Isabella Archans lebhaften Darstellung ihrer Protagonisten.

(9.9.2021, ms) Mörderisch und kurzweilig ging es zu in der Stadtbibliothek Hennef. Denn Isabella Archan las mit Witz und Humor aus ihrem Alpen-Krimi „Drei Morde für die MörderMitzi“. Die Autorin und Schauspielerin präsentierte zum großen Vergnügen des Publikums eine herrlich schräge und umwerfend tödliche Geschichte rund um ihre Protagonistin Mitzi.

Der Alpen-Krimi

Mitzis neue Freundschaft zu dem Mann, der vor nicht allzu langer Zeit als naiver Enkeltrickbetrüger entlarvt wurde, hat sie selbst hinter Gitter gebracht. Denn der Mann ist inzwischen tot, erschlagen – und Mitzis Fingerabdrücke waren am Tatort. Als es ihr gelingt, aus der U-Haft freizukommen, beginnt für Mitzi und ihre Freundin Inspektorin Agnes Kirschnagel eine atemlose Suche nach dem wahren Täter, die sie quer durchs Alpenland führt. Doch der Gesuchte bleibt nicht tatenlos. Aus dem Mord wird eine Mordserie, und auch Mitzi schwebt in höchster Gefahr.
„Neustart Kultur“ förderte im Rahmen der Kampagne #zweiterfruehling die Veranstaltung.

Die Schauspielerin und Autorin Isabella Archan

Isabella Archan wurde 1965 in Graz geboren. Nach Abitur und Schauspieldiplom folgten Theaterengagements in Österreich, der Schweiz und in Deutschland. Seit 2002 lebt sie in Köln, wo sie eine zweite Karriere als Autorin begann. Neben dem Schreiben ist Isabella Archan immer wieder in Rollen in TV und Film zu sehen. Weitere Informationen gibt es unter: isabella-archan.de.