Neuer Coworking Space im Hennefer Chronos Quartier

(2.9.2021) Am 1. Oktober 2021 öffnet die Denkschmiede, Frankfurter Straße 93, im Herzen Hennefs ihre Türen – auf rund 320 Quadratmetern können einzelne Arbeitsplätze, Büros oder auch ein Meetingraum tage-, wochen- oder auch monatweise gemietet werden.
Die Denkschmiede Hennef ist ein Projekt der Regionale 2025, das in Kooperation mit der Stadt Hennef, der ScienceLoft GmbH sowie der Fachhochschule des Mittelstands und der Hochschule Bonn Rhein Sieg initiiert wird.

Es soll ein Ort geschaffen werden, an dem sich Selbständige, Start-ups und etablierte Unternehmen der Region treffen können, um zu arbeiten, sich auszutauschen, zu vernetzen und ihre Ideen erfolgreich weiterzuentwickeln. Alle, die aus dem Homeoffice raus wollen, aber nicht pendeln möchten, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Die Vorteile von Coworking liegen auf der Hand: Durch die räumliche Nähe von Menschen aus verschiedensten Bereichen entstehen Synergien und Netzwerkmöglichkeiten, die ansonsten nie möglich gewesen wären! Für Coworker/innen entfallen starre Mieten und lange Verträge. Das führt zu mehr Flexibilität bei geringeren Kosten, da je nach Bedarf Flächen storniert oder dazu gebucht werden können.

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass Arbeiten und Wohnen an einem Ort möglich ist. Pendler wollen in ihren ländlichen Regionen nicht nur wohnen, sondern auch von dort aus arbeiten. Die Erfahrungen im Home-Office haben aber auch gezeigt, dass das Arbeiten in den eigenen vier Wänden zwar oft möglich aber nicht immer ideal sind. Vielen Menschen fehlen zunehmend auch die sozialen Kontakte und der Austausch mit anderen Menschen.

Das Angebot der Denkschmiede Hennef soll aber weiter gehen: Coworking + Beratung + Customer Experience Lab + Weiterbildung unter einem Dach. Verbindende Themen sind die Digitalisierung und die Bereitstellung von Smart Services (= „Intelligente Serviceleistungen“). Die Initiatoren der Denkschmiede Hennef möchten hiermit Handel und Wirtschaft im Hennefer Raum dabei unterstützen, neue und bestehende Kunden zu begeistern und zu binden. Über Coworking-, Workshop-/Event- und Beratungsangebote soll der Wissenstransfer und die Vernetzung zwischen möglichst vielen verschiedenen Zielgruppen der Region gefördert werden.  

Das Projekt befindet sich derzeit im Qualifizierungsprozess zum B-Status der „Regionale 2025“. Nach einer ersten, erfolgreichen Umfrage im Mai/Juni 2021 evaluiert der Projektverbund nun von Oktober 2021 bis Januar 2022 den Coworking-Bedarf in Hennef und Umgebung mit einer Popup-Phase – natürlich mit dem Ziel, den Coworking Space dauerhaft in Hennef zu etablieren. Erste Arbeitsplätze sind bereits vermietet.

Weitere Informationen gibt es unter: www.denkschmiede-hennef.de.