Benecke kommt 2020 wieder nach Hennef!

Dr. Mark Benecke (Foto: Thorsten Froehlich)

Dr. Mark Benecke (Foto: Thorsten Froehlich)

(15.9.2019, dmg) Dr. Mark Benecke ist seit 2012 Stammgast in Hennef und war bis 2015 jedes Jahr und dann wieder 2017 und 2019 bei uns. Immer vor ausverkauftem Haus und immer waren die Karten ratzfatz weg. Auch 2020 beehrt er uns wieder: Am Mittwoch, dem 29. Januar 2020 (20 Uhr) gastiert er in der Aula der Gesamtschule Hennef-West, Fritz-Jacobi-Straße 10. Das Thema des Abends: Vampire und Vampirzeichen! Karten gibt es ab sofort in allen Bonn-Ticket-Vorverkaufsstellen, zum Beispiel bei der Buchhandlung am Markt, Adenauerplatz, und unter www.bonnticket.de.

Seit über 20 Jahren ist der Kölner Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke international auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Forensik aktiv und hat sich insbesondere der Insektenkunde verschrieben. Nach seiner Promotion an der Uni Köln im Institut für Rechtsmedizin absolvierte er diverse fachspezifische Ausbildungen auf der ganzen Welt, so zum Beispiel beim FBI. Als Deutschlands einziger öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für biologische Spuren untersuchte er unter anderem Adolf Hitlers Schädel. Nebenbei veröffentlicht er zahlreiche wissenschaftliche Artikel, diverse Sachbücher sowie Kinderbücher und Experimentierkästen, ist bekannt aus Funk und Fernsehen, Ausbilder an deutschen Polizeischulen, Gastdozent in den Vereinigten Staaten, Vietnam, Kolumbien und auf den Philippinen und darüber hinaus gesegnet mit dem Talent, komplexe (kriminal-)wissenschaftliche Themen einfach und vor allem überaus unterhaltsam unters Volk zu bringen. Voller farbiger Details, spannend, fachkundig, lehrreich und zuweilen drastisch veranschaulicht er dabei die Methoden der Kriminalbiologie. Sein enormes Fachwissen, seine wissenschaftliche Akribie, seine gekonnte Vortragskunst sowie seine sichtbare Leidenschaft für Tätowierungen sorgen bei seinen Veranstaltungen für eine faszinierende Mischung aus Fan-Kult und Fachseminar, die man einfach erlebt haben muss. Weitere Infos hier: https://home.benecke.com.

Karten für den Auftritt am 29. Januar kosten im Grundpreis 25 Euro, zzgl. VVK-Gebühren. Weitere Infos beim Kulturamt der Stadt Hennef, Rathaus, Frankfurter Straße 97, Tel. 02242 / 888 453.